Freestyle

The Jazz and China

Documentary, 2013, 90 & 52 min

zdf
3sat-Logo Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6348 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe:

Is Jazz changing China or China changing Jazz? The documentary film Freestyle explores Shanghai’s newly regained ‘Jazz feeling‘. The nucleus of the contemporary Jazz scene is the legendary JZ Club. Its owner, 36-year-old bass player Ren Yuqing, is also the head of the JZ Jazz School and the organiser of the annual JZ Jazz festival.

By following the club owner with the camera during the weeks before the JZ Jazz Festival in October 2012 we portray a cool cosmopolitan Jazz scene in Shanghai, which breaks with Western stereotypes on China. We meet a great number of professional Chinese Jazz musicians, all working on their own projects. They have all long given up copying Western Jazz models and have started developing their own Jazz style with a Chinese influence.

The film peaks in the annual JZ Festival at the Shanghai Expo Park where musicians from around the globe came to perform in front of an audience of more than 15,000 people.

Author & Director
Cinematographer
Editor
Sound
Producers
Production Assistant

TV-Editor 3SAT
Production
Distributor

Mathias Frick
Christopher Dürkop
Bobby Good
Felix Kaufmann
Felix Blum, Christoph Bauer
Wendy Zhen

Sonja Schneider
Propeller Film, Berlin
autentic Distribution, Cologne

Verändert der Jazz China oder verändert China den Jazz? Der Dokumentarfilm Freestyle untersucht Shanghais neu erlangtes Jazz-Feeling. Nukleus der zeitgenössischen Jazzszene ist der legendäre JZ Club. Der Besitzer, der 36-jährige Bassist Ren Yuqing, ist auch Leiter der JZ Jazz School und Organisator des jährlichen JZ Jazz Festivals.

Indem wir dem Clubbesitzer in den Wochen vor dem JZ Jazz Festival im Oktober 2012 mit der Kamera folgen, porträtieren wir eine coole kosmopolitische Jazzszene in Shanghai, die mit westlichen Klischees über China bricht. Wir treffen eine große Anzahl professioneller chinesischer Jazzmusiker, die alle an ihren eigenen Projekten arbeiten. Sie haben längst aufgehört, westlichen Jazz zu kopieren und haben begonnen, ihren eigenen Jazz-Stil mit chinesischem Einfluss zu entwickeln.

Der Film hat seinen Höhepunkt beim jährlichen JZ Festival im Shanghai Expo Park, bei dem Musiker aus der ganzen Welt vor mehr als 15.000 Zuschauern auftraten.

 

Buch & Regie
Kamera
Schnitt
Ton
Produzenten
Produktionsassistentin

Redakteurin 3SAT
Produktion
Weltvertrieb

Mathias Frick
Christopher Dürkop
Bobby Good
Felix Kaufmann
Felix Blum, Christoph Bauer
Wendy Zhen

Sonja Schneider,
Propeller Film, Berlin
autentic Distribution, Köln

Aufrufe: 28