From Emptiness to Infinity

The architect Tadao Ando

Documentary, 2012, 30 & 52 min

ndr2
arte
srf-1

“Western civilisation has a culture of addition, Eastern culture is one of subtraction.”
Tadao Ando

The documentary ‘From emptiness to infinity’ portrays one of the world’s most renowned architects: the Japanese “Master of Minimalism” Tadao Ando.

His award-winning architecture in exposed concrete creates a spectacular connection between Japanese tradition and contemporary modernism.

The film introduces Ando’s world-famous buildings and accompanies him at his daily work in his Osaka studio and on a trip through Italy. Ando personally shares his sources of inspiration and motivation with us.

Author & Director
Cinematographer
Editor
Sound
Dramaturgical Adviser  
Producers

TV-Editor NDR
TV-Editor SRF
Production
Distributor

Mathias Frick
Volker Sattel
Marc Accensi
Shinya Kitamura
Sebastian Winkels
Jörg Trentmann und Susann Schimk

Ulrike Dotzer
Anita Hugi
Credo Film, Berlin
Magnet Film

„Die westliche Zivilisation hat eine Kultur der Addition, die östliche Kultur ist eine der Subtraktion.“
Tadao Ando

Der Dokumentarfilm “Von der Leere zur Unendlichkeit” porträtiert einen der bekanntesten Architekten der Welt: den japanischen “Meister des Minimalismus” Tadao Ando.
Seine preisgekrönte Architektur in Sichtbeton schafft eine spektakuläre Verbindung zwischen japanischer Tradition und zeitgenössischer Moderne.
Der Film stellt Andos weltberühmte Gebäude vor und begleitet ihn und bei seiner alltäglichen Arbeit in seinem Atelier in Osaka sowie auf einer Reise durch Italien. Ando teilt seine persönlichen Inspirations- und Motivationsquellen mit uns.

Buch und Regie
Kamera
Schnitt 
Ton
Dramaturgische Beratung
Produzenten 
Redaktion NDR
Redaktion SRF
Produktion
Weltvertrieb

Mathias Frick
Volker Sattel
Marc Accensi
Shinya Kitamura
Sebastian Winkels
Jörg Trentmann und Susann Schimk

Ulrike Dotzer
Anita Hugi
Credo Film, Berlin
Magnet Film

Aufrufe: 6